bildbusinessinstagram

Warum Du durch sparen nicht wohlhabend wirst

📝Wichtig: Lese bitte erst den Text bis zum Ende, bevor Du einen Kommentar schreibst.

Wie ihr vielleicht wisst bin ich Minimalist, d.h. im Vergleich zu vielen anderen Menschen da draussen sammle ich nicht viele Gegenstände in meinem Leben an und besitze nur wenig Komsumgüter. Ich habe z.B. in meiner Wohnung nur Sachen drin, die ich wirklich brauche (siehe Bildhintergrund 😀). Ich mag einfach die Freiheit, die so ein einfaches Leben mit sich bringt. Diese Freiheit habe ich in 4 Reisejahren mit nur einem kleinen Rucksack schätzen gelernt.

Allerdings bin ich KEIN Sparer oder Geizhals.❌ Es gibt nämlich einen wichtigen Unterschied zwischen Konsumgütern und Investments.

Ich versuche das mal an einem einfachen Beispiel zu erklären.

Wenn Du eine profitable Werbeanzeige am Laufen hat, die Dir jeden Tag neue Kunden in Dein Business spült. Dann solltest Du das Budget nicht klein halten und denken. „So viel Geld möchte ich jetzt aber nicht ausgeben“. Das Geld ist ein Investment und Du erzielst damit ja Gewinne, d.h. bis zu einem gewissen grad verdienst Du mehr Geld, je mehr Du investierst.

Deshalb solltest du das Maximum aus der Kampagne rausholen und so viele Menschen wie möglich erreichen und so viele Kunden wie möglich gewinnen, damit Dein Business sich weiterentwickelt.

Wenn Du Dich weiterbildest und eine neue Fähigkeit lernst oder eine Möglichkeit findest sehr viel Zeit zu sparen, dann solltest alles andere als sparsam sein.

Genau aus dem Grund habe ich in den letzten 2 Monaten wieder knapp 10.000 Euro in Coaching in mich und mein Team investiert. Wir bilden uns ständig weiter und ich investiere in mein Herzensbusiness, weil das ein Investment ist, was hundertfach wieder zurückkommt.

Wenn Du hingegen Abends im besten Club der Stadt sitzt mit Deinen Freunden ein paar Flaschen Moet Champagner bestellst, dann ist das ein Konsumgut und am nächsten Tag bleibt davon leider nicht mehr viel übrig ausser Kopfschmerzen und einer Kreditkartenrechnung von 1000€. Hier solltest Du sehr wohl sparen und besser nach ein paar Jahren den Club kaufen oder Deine eigene Champagnermarke aufmachen ;-). Wie siehst Du das? Glaubst Du, dass sparen reich machen kann oder nicht?