bildBlog

Ich habe eine interessante Feststellung in den letzten Monaten…

Ich habe eine interessante Feststellung in den letzten Monaten gemacht.

Bewusstes Denken wird gnadenlos überschätzt.

Ich habe mir früher Immer wenn ich Ziele erreichen den Kopf darüber zerbrochen, wie ich das wohl schaffen kann. Oft hatte ich dann mit inneren Blockaden zu kämpfen.

Heute habe ich eine wie ich finde viel bessere Strategie.

Ich achte darauf, das ich jeden Tag in einer absoluten Top Verfassung bin. Gehe jeden morgen laufen und meditieren mindestens 30 Minuten. Ich fühle dann in meine Ziele hinein und visualisiere sie haarklein genau so wie ich sie haben möchte.

Und dann passiert etwas spannendes. Mein Unterbewusstsein kümmert sich um die Erreichung meiner Ziele.

Es ist quasi so, als würde ich als Chef von mir selbst einfach die Ziele auf der Jahreshauptversammlung festlege und ein kleines Team von perfekten Mitarbeitern arbeitet für mich.

Natürlich gehe ich auch in die Umsetzung und zwar jeden Tag. Allerdings vertraue ich darauf, dass die richtigen Ideen und Eingebungen einfach kommen.

Allerdings halte ich immer die Vision im Auge.

Und das klappt wirklich wunderbar in den letzten Monaten und ist auch deutlich entspannter als vorher.

Hast Du das schon einmal ausprobiert und wie waren Deine Ergebnisse? https://ift.tt/2Q2IcDs

from Tumblr https://digitalernomade.tumblr.com/post/177696801903

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.