bildBlog

Rückblick in die Vergangenheit. Flughafen Köln-Bonn. ✈️ Ich…

Rückblick in die Vergangenheit. Flughafen Köln-Bonn. ✈️ Ich werfe einen Blick auf die Sicherheitskontrolle. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gleich wieder rausgewunken werde. Ich reise zwar nur mit Handgepäck. Aber mein Koffer ist voll mit Kameraequipment. Ein großes Stativ + ein kleines Stativ, eine Drohne, eine Spiegelreflexkamera und eine Canon Legria Mini xx + ein USB Mikrofon inklusive den ganzen Kabeln und Zubehör. 🎥📹 Doch die Zeiten sind vorbei. 😁

Am Donnerstag fliege ich nach Malaga 🇪🇸 und diesmal habe ich das perfekte Setup gefunden, um hochwertige Videos zu drehen, Fotos zu machen und auch noch guten Sound am Start zu haben.

Ich filme seit 2 Wochen nämlich nur noch mit meinem neuen Smartphone. Und ich bin echt begeistert von der Qualität. Das Foto habe ich z.B. auch mit meinem Smartphone gemacht. Hier eine Auflistung von meinem kompletten Setup:

Samsung Galaxy S9+ (zum filmen und fotografieren)
Rode Smartlav+ Mikrofon mit Verlängerungskabel
Djii Osmo Mobile 2 Bildstabilisator (Echter Gamechanger für Cinematic Videos)
und meine Mavic Pro Drohne (nicht unbedingt nötig für die meisten Videos)

Das wars. Aufgrund des Bildstabilisators ist kein sperriges Stativ mehr nötig. Und die Qualität vom Smartphone kann tatsächlich mithalten mit älteren Spiegelreflexkameras und aufgrund von 4k Auflösung und 60 Frames sind die Ergebnisse wirklich beeindruckend.

Was meint ihr dazu? Braucht man heutzutage keine zusätzliche Kamera mehr? Schreibe mir Deine Meinung dazu! ✍🏽 Abonniere auch meinen Youtube Kanal: Alexander Marci, damit Du die neuen Videos nicht verpasst.

#kameraequipment #handykamera #osmomobile #minimalismus #dji #kamerasetup #instagramkamera #videokamera #digitalernomade #digitalenomaden #alexmarci #alexandermarci https://ift.tt/2Ptqzf3

from Tumblr https://digitalernomade.tumblr.com/post/177661863833

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.