bildbusinessinstagram

Bekommst Du noch einen Lohn oder fühlt es sich eher wie Schmerzensgeld an? – Das Frage ich mich manchmal wenn ich höre, wie Menschen über ihren Job sprechen

Veröffentlicht

Bekommst Du noch einen Lohn oder fühlt es sich eher wie Schmerzensgeld an?

Das Frage ich mich manchmal wenn ich höre, wie Menschen über ihren Job sprechen.

Die Industriekauffrau, die von ihren Kollegen gemobbt wird. –
Der Maler, der die schlechte Laube seiner Kollegen jeden Tag ertragen muss.

Ist es das wirklich Wert für ein paar Einsen und Nullen auf dem Konto?

Ich glaube nicht.

Wir Menschen schaffen uns selber die Abhängigkeiten, die uns letztendlich an unserer Freiheit hindern.

Wir wollen unbedingt mehr verdienen als der Nachbar.

Ein schickes Auto fahren.

Und um das zu erreichen geben wir das wertvollste was wir haben, nämlich unsere Zeit.

Dabei ist es was ganz anderes was Du brauchst.

Nämlich eine sinvolle Möglichkeit Dich auszudrücken.

Frag Dich doch mal was Du tun würdest, wenn Du eine Millionen Euro auf dem Konto hättest.

Wo würdest Du hinreisen. Welche Menschen würdest Du unterstützen wollen? Was würdest Du aufbauen wollen?

Und dann fang heute damit an, mit den Mitteln die Dir zu Verfügung stehen.

P.S: Wenn Du eine echtes Herzensbusiness mit Instagram aufbauen möchtest und als Experte Menschen dabei helfen willst, ihre Ziele zu erreichen, dann klicke auf den Link in der Bio und sichere Dir meinen kostenlosen Instagram Kurs.