bildBlogbusinessCoaching BusinessHome Officeinstagram

Sprichst Du die Sprache Deiner Kunden?

Die Modedesignerin Jil Sander antwortete mal in einem Interview:

„Ich habe vielleicht etwas Weltverbesserndes. Mein Leben ist eine giving-story. Ich habe verstanden, dass man contemporary sein muss, das future-Denken haben muss. Meine Idee war, die hand-tailored-Geschichte mit neuen Technologien zu verbinden.“🤯

Solche Anglizismen mögen modern klingen. 😎

Als Experte solltest du allerdings am besten eine Sprache sprechen, die jeder deiner Kunden versteht.👶

Versuche doch mal komplizierte Sachverhalte mit einfachen Worten und Beispielen zu erklären.📈

1. Verwende kurze Hauptsätze!

2. Lasse Anglizismen wenn nötig komplett weg.

3. Entscheide dich und beziehe klar Stellung, sage z. B. wofür du stehst und wogegen du bist.

4. Höre deinen Kunden zu und achte darauf welche Sprache sie verwenden.

5. Derjenige, der etwas verstanden hat kann es auch in ganz einfachen Worten erklären.🤓