bildBlog

Ich renne zum Anlegesteg und kurz bevor ich das Schiff erreiche,…

Ich renne zum Anlegesteg und kurz bevor ich das Schiff erreiche, legt es ab. Die nächste Rundfahrt ist erst in einer Stunde. Eigentlich hab genug Zeit, aber ich fühle mich kurz genervt. Wenn ich nicht so lange an der Supermarkt Kasse hätte warten müssen, hätte ich es vielleicht noch geschafft.

Ich gehe kurz in mich. Der Grund warum ich mich in der Situation unglücklich mache, ist die Vorstellung, dass es mehr Wert wäre auf dem Schiff zu sein, als an der Anlegestelle.

Was wenn jedoch der Moment an der Haltestelle genauso viel Wert ist, wie der Moment im Schiff. Dann ist es eigentlich völlig egal wo Du bist. Und genauso ist es meiner Meinung nach. Eine Stunde an der Anlegestelle am Strand können richtig toll sein, wenn Du den Moment richtig wertschätzt.

Ich atme tief ein und nehme einen Zug von der frischen Luft. Ich spüre die Sonne auf meiner Haut und nehme das warme angenehme kribbeln in der Bauchgegend wahr. Ich bin dankbar, dass ich diesen schönen Moment erleben darf.

Jeder Moment ist gleich viel Wert. Wie siehst Du das? Kennst Du solche Situationen auch? ✅ Folge @alexander_marci für mehr Business Tipps! 🎥💰
Folge @digitalernomade_de für mehr Infos zu meinen Reisen und Minimalismus! 🌴

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.