bildBlog

Machst Du Dich kaputt für den Erfolg?

Machst Du Dich kaputt für den Erfolg?

Ich habe gestern ein Interview von Per Mertesacker gelesen über den Fussball Profisport. Er sagt dort, dass er sehr stark unter dem enormen Leistungsdruck gelitten hat. Er hatte viele gesundheitliche Probleme während seiner Karriere. Aufgrund von Stress und vielen Verletzungen war er sogar froh, wenn er mal eine Auszeit hatte und nur auf der Tribühne sitzen konnte.

Ich war früher ein grosser Fussball Fan und habe die letzten Jahre so gut wie keine Spiele mehr verfolgt. Und meine Meinung generell zu Leistungssport hat sich extrem geändert. Im letzten Fussballspiel, , was ich mir vor ein paar Wochen angesehen habe, sah ich mehrere Spieler verletzt vom Platz gehen, ein Spieler bekam einen tritt vor den Kopf und lag minutenlang benommen am Boden. Ich habe den Fernseher ausgeschaltet. Wenn ich seh wie viele Spieler von schweren Verletzungen geplagt sind, im Alter teilweise Invalide sind, künstliche Hüftgelenke bekommen und ein Leben lang unter dem extremem Leistungsdruck leiden müssen. Das lässt sich auch auf viele andere Sportarten übertragen. Boxer und American Football Player haben teilweise nach ihrer Karriere die schwere Hinrkrankheit CTE, die durch die Erschütterungen hervorgerufen werden und können kaum noch einen geraden Satz sprechen. Mein guter Freund der früher professionell Tennis gespielt hat kann seit 15 Monaten nur noch mit Krücken laufen. Klar, jetzt werden einige Sagen sie verdienen dafür ja auch viel Geld.

Meiner Meinung nach ist kein Geld der Welt es Wert, später schwere Verletzungen davonzutragen und deshalb würde ich niemandem Leistungssport mit hohem Verletzungsrisiko empfehlen.

Genauso verhält es sich damit, sein Leben alles nur dem finanziellen Erfolg aufzuopfern und beispielsweise zu arbeiten bis zum umfallen! Gibt genügend Beispiele von Burnout oder ähnliches.

Der Spruch „Gesundheit ist am Wichtigsten“, wird fast überall bejaht. Allerdings leben viele Menschen leider nach dem Motto: Erfolg und Geld ist Nr. 1 und mit der Gesundheit wird das schon irgendwie passen. Ich finde, man sollte sich nicht kaputt machen für ein paar Zahlen auf dem Konto. Was meinst Du dazu? http://ift.tt/2Ii822F

Möchtest Du ortunabhängig arbeiten und viel um die Welt reisen können? Dann melde Dich zu meinem Webinar an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.