bildbusinessinstagram

Warum gerade kreative Menschen eine gute Planung brauchen

Veröffentlicht

Warum gerade kreative Menschen eine gute Planung brauchen.

„Ich bin kreativ, ich lebe einfach so in den Tag hinein.“👨‍🎨

Solche Aussagen höre ich oft und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es gerade für kreative Menschen Sinn macht auch ein bisschen zu planen.

Diese Aussage impliziert nämlich, dass Pläne einen kreativen Menschen zu sehr einschränken und damit behindern.

Aber ist das wirklich so?

Bevor ich anfange zu arbeiten setze ich mich kurz 5 Minuten hin.

Ich fühle in mich hinein und denke über die Aufgaben nach, die noch zu tun sind.
Ich öffne dazu meine Todo App.

Ich schreibe alle Aufgaben einfach herunter. Alles was mit noch einfällt schreibe ich auf.

Nun sortiere ich sie Aufgaben kurz nach Priorität. Dabei stelle ich mir immer die Frage, was ich tun kann, was alles andere in meinem Business und in meinem Leben vereinfacht.

Zuletzt teile ich die Todos den verschiedenen Kategorien oder Mitarbeitern zu, damit ich gleichartige Tätigkeiten zusammenfasse. Falls die Todos zeitkritisch sind setze ich einen Termin für die Deadline.

That’s it.

Bin ich dadurch in meiner Freiheit eingeschränkt?
Überhaupt nicht.

Im Gegenteil.

Alles was aufgeschrieben ist, muss ich mir nicht mehr merken. Das fühlt sich sehr befreiend an in dem Moment.

Nichts von dem was ich getan habe ist in Stein gemeisselt.

Ich kann alles nochmal ändern, kann Todos die ich nicht mehr machen möchte einfach wieder löschen.
Ich kann jetzt auch ganz entspannt mit Katarina zu ihren Eltern in die Slowakei fahren, ohne tausend Gedanken im Hinterkopf zu haben.

Und genau aus diesem Gefühl heraus entwickle ich mein volles kreatives Potential.

Bist du ein kreativer Mensch? Wie handhabst du das mit deinen Aufgaben?

P.S: Wenn du wissen willst, was du als kreativer Mensch ein Business audbaust, dann klicke auf den Link in der Bio.🔙